Ver rückt? Ge drückt? Be glückt?

Kunst als Ressource in der Altersdemenz

Mit diesen provokativen Worten und ihrem vorder- bzw. hintersinnigen Bezug zur Befindlichkeit von Menschen mit Demenz wollen wir uns im Seminar kreativ und künstlerisch auseinandersetzen. Die Begleitung von Menschen mit Demenz erfordert ein bewusstes Wahrnehmen und Erleben in der eigenen Interaktion sowie Mut, sich auf unbekanntes Terrain zu begeben und Beziehungen im Augenblick zu gestalten.
Die Kunst bietet dazu viele Möglichkeiten, dies spielerisch auszuprobieren und lässt beglückende Begegnungen immer wieder gelingen! Mit dem Hintergrund des Verrücktseindürfens als künstlerischen Anspruch wollen wir im Seminar zeitweise von der Normalität abrücken und die eigene Weltsicht verrücken, um uns behutsam der Erlebniswelt von Menschen mit Demenz anzunähern. Glücksmomente sind dabei sehr wahrscheinlich!

Notice: getimagesize(): Read error! in /kunden/281712_82418/webseiten/kreisbildungswerk-muenchen/kbw-muenchen.swhosting9.de/modules/veranstaltung/views/scripts/veranstaltungindex/detail.phtml on line 44
Termine: Freitag, 20.09.2019 um 09.30 Uhr - Samstag, 21.09.2019 bis 17.00 Uhr
Veranstaltungsort: Evangelisches Bildungswerk, Herzog-Wilhelm-Str. 24, 80331 München
Kursgebühr (für Ehrenamtliche ermäßigt) 40,00 €
Kursgebühr für Ehrenamtliche 38,50 €
Kursgebühr für Hauptamtliche 80,00 €
Ref.: Beate Muster
<< Zurück