Sterbenden Menschen Zeit schenken (Gesamtkurs)

Grundkurs zur Sterbebegleitung im Altenheim

Um schwerstkranke und sterbende Menschen in ihrer letzten Lebensphase würdevoll zu begleiten, sind Menschen, die sich für diese Aufgabe wirklich interessieren, von entscheidender Bedeutung: Begleiter/-innen mit Einfühlungsvermögen, Sensibilität
und innerer Standfestigkeit. Gerade in Alten- und Pflegeheimen braucht es engagierte Menschen, die Bedürfnisse Sterbender wahrnehmen und den alten Menschen freudvolle Lebensmomente bis zuletzt ermöglichen. Der Grundkurs zur Sterbebegleitung von hochbetagten Menschen
im Altenheim ist offen für alle, die Sterbende begleiten: Angehörige, Ehrenamtliche, Hauptamtliche und Interessierte. Sie reflektieren Ihre Erfahrungen und Ihre Haltung in Bezug auf Sterben und Tod und eignen sich breit gefächertes Wissen zum Thema an.
Der Grundkurs bietet Ihnen
• eine vertiefte Auseinandersetzung mit Sterben und Tod
• den inhaltlichen Schwerpunkt Sterbende im Altenheim
• mehr Sicherheit im Umgang mit Sterbenden
• eine Teilnahme an Einzelmodulen oder dem Gesamtkonzept
• einen Erfahrungsaustausch im geschützten Raum
• eine intensive Wissensvermittlung durch professionelle
Referentinnen des Christophorus Hospiz Vereins
Nach der Teilnahme an allen neun Modultagen erhalten Sie ein Zertifikat. Für den Besuch einzelner Modultage bekommen Sie eine Teilnahmebestätigung.

Nähere Informationen finden Sie im Flyer auf der Homepage des Münchner Bildungswerks.
Sie haben die Möglichkeit, den Gesamtkurs oder einzelne Module zu buchen.

Anmeldung im Evangelischen Bildungswerk München unter service@ebw-muenchen.de oder unter 089/552580-0
Termine: 9x dienstags, ab 17.09.2019 jeweils 9.30 Uhr bis 17.00 Uhr
Veranstaltungsort: Evangelisches Bildungswerk, Herzog-Wilhelm-Str. 24, 80331 München
Kursgebühr 190,00 €
Ref.: Cornelia Rommè,
Ref.: Jutta Schriever,
Ref.: Astrid Schneider-Eicke
<< Zurück