Qualifizierungskurs Generationenmentor/-in (Aufbaukurs)

Generationen in Kontakt bringen - ein Miteinander gestalten

Die demografische Entwicklung führt dazu, dass immer mehr Ältere immer weniger Jüngeren gegenüber stehen. Wenn Generationen miteinander, voneinander und übereinander lernen, dann können sie gemeinsam für eine lebenswerte Gemeinde und Nachbarschaft sorgen. Hier setzt die Aufgabe der Generationenmentor_innen an: Sie gestalten und begleiten Begegnungen der unterschiedlichen Generationen, initiieren gemeinsame Projekte, vernetzen engagierte Akteure vor Ort und fördern so die Lebensqualität aller Beteiligten. Eingeladen sind alle an Generationenarbeit Interessierte, die Neues kennen lernen wollen, Spaß daran haben, Gesellschaft zu gestalten und auf Menschen unterschiedlichen Alters zugehen können.
Im Grundkurs lernen Sie in Theorie und Praxis die Grundlagen der Generationenarbeit kennen. Im Aufbaukurs wird es konkret und Sie entwickeln ein eigenes Praxisprojekt.
Der Qualifizierungskurs Generationenmentor_in ist ein bayernweites Konzept des Landesforums Katholische Seniorenarbeit in Bayern und wird im Rahmen des Projektes Bildung 50+ der KEB-Bayern e.V. gefördert. In der Erzdiözese München und Freising findet der Kurs in Kooperation mit der Seniorenbildung im Erzbischöflichen Ordinariat, der KEB München und Freising, dem Christlichen Bildungswerk Landshut und dem Kardinal-Döpfner-Haus Freising statt. Bitte Sonderprospekt mit detaillierten Informationen anfordern!
Termine: 2x freitags, ab 31.01.2020 jeweils 9.30 Uhr bis 17.00 Uhr
Veranstaltungsort: Münchner Bildungswerk, Dachauer Straße 5, 80335 München
Kursgebühr ermäßigt für Ehrenamtliche 30,00 €
Kursgebühr für Hauptamtliche 60,00 €
Ref.: Brigitte Krecan-Kirchbichler,
Ref.: Karin Wimmer-Billeter
<< Zurück