Das Mittelalter erkunden, den Faust verstehen

Geschichte, Literatur, München Aktiv

Die Geschichte des Mittelalters
Das Mittelalter war geprägt von der nicht immer spannungsfreien Beziehung zwischen weltlicher und geistlicher Macht. Die Vorlesung erläutert den Aufstieg der Kirche von einer anfänglich verfolgten „Sekte“ bis zum Höhepunkt ihrer Machtentfaltung im Mittelalter. Neben der machtpolitischen Stellung der Geistlichen wird auch der Einfluss der Kirche auf die gesellschaftsgeschichtlichen Strömungen der Zeit beleuchtet.
Referent Dr. Frank Henseleit,
Dozent für Geschichte und Kunstgeschichte

Stirb und Werde –
Faust als Archetyp der Wandlung
Vom Sturm und Drang bis zum utopischen Sozialismus, vom trojanischen Krieg bis zur Kolonialisierung Amerikas. 60 Jahre schrieb Goethe an seinem Faust. Es ist ein epochenübergreifendes, grundlegendes Werk entstanden. Als Gelehrten-, Liebes-, Sitten- und Wirtschaftsdrama bietet die Tragödie eine Projektionsfläche für nahezu alle intellektuellen Diskurse.
Referent Bernhard Horwatitsch,
Dozent für Literaturwissenschaft

Mittelalterliches München
Eine Stadtmauer mit Wassergraben umschloss den Markt München mit Peterskirche und Herzogsburg. Die kleine Stadt war geprägt von Handwerkern und Kaufl euten sowie von Kirchen und Klöstern. In München, der Residenzstadt der Wittelsbacher, lassen sich typische bauliche, gesellschaftliche und religiöse Strukturen des Mittelalters gut erkennen. Exkursionen in die Altstadt vertiefen die Einblicke in diese spannende Zeit.
Referentin Martina Sepp M.A.,
Dozentin für Kulturgeschichte

In diesem Semester hören Sie jeweils sieben Vorlesungen in Geschichte und Literaturwissenschaft sowie sechs im Bereich München Aktiv. Pro Tag an dem Sie studieren hören Sie zwei Vorlesungen à 90 Minuten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.muenchner-seniorenakademie.de. Wir beraten Sie gern telefonisch unter 089 54 58 05 18.
Termine: 10x mittwochs, ab 06.11.2019 jeweils 10.00 Uhr bis 13.15 Uhr
Veranstaltungsort: St. Elisabeth, Pfarrsaal, (Nähe Ostbahnhof)
Kursgebühr 205,00 €
Stb. Brigitte Ettle,
Doz.: Martina Sepp M.A.,
Doz.: Bernhard Horwatitsch,
Doz.: Dr. Frank Henseleit
<< Zurück