Soziales Seminar - Psychologie

Parzival - die Geschichte eines alten Entwicklungsweges - Teil II

Die Parzival-Erzählung hat die Menschen in Europa, besonders in Deutschland, noch lange nach dem Mittelalter weiter beschäftigt, weil in ihr viele zutiefst menschliche Grunderfahrungen angesprochen sind. Diese Rezeptionswege und Neu-Interpretationen wollen wir weiter verfolgen und uns dabei der heutigen Zeit allmählich annähern. Wir prüfen, ob eine fast tausend Jahre alte Geschichte heutigen Menschen noch etwas sagen und bedeuten kann.

1. Interpretationen aus feministischer Sicht
2. Hinweise auf germanische Überlieferungen in der Runenkunde
3. Dichtungen und Schauspiele im Kontext der Gralslegenden
4. Übertragungen auf die heutige Zeit
5. Persönliche und kollektive Perspektiven

Termine: 5x montags, ab 14.01.2019 jeweils 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr
Veranstaltungsort: St. Ludwig, Pfarrsaal (U3/6 Universität)
Kursgebühr 52,00 €
Kursgebühr ermäßigt (München Pass) 26,00 €
Ref.: Robert Bögle,
Kursbegleitung: Florian Schiewietz
<< Zurück