Malakademie München

Seit über 35 Jahren ist die Malakademie ein Ort für gemeinsames künstlerisches Arbeiten und bietet Kurse in Malerei, Zeichnen, Akt und plastischem Gestalten. Was uns wirklich wichtig ist: die Begegnung von Mensch und Kunst und die Durchlässigkeit von außen nach innen - für Kreatives.

Bild: Alfred Welz

 

Zwei Pädagog/-innen ab März 2018 gesucht!

Das Münchner Bildungswerk ist Deutschlands größte Einrichtung der katholischen Erwachsenenbildung und veranstaltet Führungen, Vorträge und Kurse in unterschiedlichen Bereichen. Seit über 35 Jahren ist die Malakademie München ein Ort für gemeinsames kreatives Arbeiten, an dem die Begegnung von Mensch und Kunst sowie von Mensch zu Mensch gefördert wird. Da in diesem Konzept Kunst und Begegnung gleich wichtig sind, werden viele Kurse, vor allem die Grundlagen- und Intensivierungskurse von erfahrenen Künstlerinnen oder Künstlern in Zusammenarbeit mit Pädagoginnen geleitet.

Im Team der Dozenten/-innen wird ab März jeweils eine pädagogische Kursleitung für die Angebote „Inszenierte Malerei“ mit dem Künstler Mike Keilbach und "Linie Fläche Raum" mit dem Künstler Stefan Wehmeier gesucht. Die Kurse finden fortlaufend im Sommer- und Wintersemester jeweils zehnmal am Montagvormittag (Inszenierte Malerei) und neunmal am Mittwochnachmittag (Linie Fläche Raum) statt.

Auszug Programm Sommersemester 2018 Inszenierte Malerei:
„Jedes gute Kunstwerk ist ausgezeichnet inszeniert.“ Gemeinsam werden Sie spielerisch in die Geheimnisse der Bildkombinationen eingewiesen und angeleitet, in Acryl- und Mischtechnik die zusammengesetzten Kunstideen zu realisieren. Alle Teilnehmenden gestalten ihre Werke federführend selbst und werden darüber hinaus in der jeweiligen „Eigen-Art“ begleitet. Unterschiedliche Themen wie Figur im Raum, Vorder- und Hintergrund, das Wechselspiel zwischen Licht und Schatten werden aufgegriffen. Kurzum: Der Bildraum wird zum Bühnenraum. Fotos und Kopien des Dozenten sowie eigenes Bildmaterial dienen uns als Anregungen.
Dozent Mike Keilbach, Künstler
Dozent/-in N.N.
Termine Mo 05.03., 12.03., 19.03., 09.04., 16.04., 23.04., 30.04., 07.05., 14.05., 04.06.2018
Zeit 10 Treffen, 09.30 – 13.00 Uhr
Ort Botanikum, Feldmochinger Str. 79, 80993 München

Auszug Programm Sommersemester 2018 Linie Fläche Raum
Die frei fließende Fläche und der kompositorische Halt der Linie vereinen Spontaneität und Ordnung zum gestalterischen Ganzen. In diesem Kurs gibt es kein gemeinsames, vorgegebenes Thema – der Schwerpunkt liegt in der Intensivierung wie Weiterentwicklung der eigenen künstlerischen Handschrift.
Dozent Stefan Wehmeier, Künstler
Dozent/-in N.N.
Termine Mi 07.03., 14.03., 11.04., 18.04., 25.04., 02.05., 09.05., 16.05., 06.06.2018
Zeit 9 Treffen, 13.30 – 17.30 Uhr
Ort Botanikum, Feldmochinger Str. 79, 80993 München

Was bedeutet pädagogische Kursleitung? Die an Universitäten oder Fachhochschulen ausgebildeten Pädagogen/-innen moderieren die Kurseinheiten und schaffen eine wertschätzende Gruppen- und Gesprächsatmosphäre, in der kreatives Arbeiten und lebendiger Gedankenaustausch gedeihen können. Sie verfügen über langjährige pädagogische Berufserfahrung und kennen kreative Prozessabläufe. Sie dokumentieren in individuell gestalteten Kursbüchern den künstlerischen Prozess und übernehmen organisatorische Aufgaben bei Exkursionen, Ausstellungs- und Atelierbesuchen, Führungen, Bildbesprechungen und Schaffenspausen.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, Teil eines motivierten Teams in einem spannenden und abwechslungsreichen Tätigkeitsfeld sein zu wollen, freuen wir uns über Ihre Bewerbung!
Online ab sofort unter pboesch-brieden@muenchner-bildungswerk.de Rückfragen bei Petra Bösch-Brieden, Telefon 089/545805-14 Nähere Infos zur Malakademie: www.malakademie-muenchen.de