Unsere nächsten Termine

 

Ziele

Gerade psychologische Themengebiete, die Frage nach dem Sinn der eigenen Existenz und eine kulturelle Selbstreflexion sind aktueller denn je. Jedoch ist das Bildungsangebot diesbezüglich oftmals sehr rar oder sehr teuer.

Hier setzt das „Soziale Seminar“ an. Leistbare Kursgebühren, Interdisziplinarität und auch ein impliziter Bezug zu philosophisch-theologischen Fragestellungen sind nicht nur erwünscht, sondern auch beabsichtigt –  so wird das „Soziale Seminar“ dem breiten Horizont katholischer Bildungsarbeit gerecht.

Theologie und Ethik

Mit der großen Zahl an spirituellen, theologischen und
(sozial)ethischen Veranstaltungen bietet der Bildungsbereich Theologie und Ethik allen interessierten Menschen die Möglichkeit, einzigartige Veranstaltungen zu religiösen, kirchlichen und theologischen Themen wahrzunehmen und sich damit in besonderer Weise mit Fragen der Religion und des Glaubens auseinander zusetzten. Auf diese Weise wird Glaube und Verstand in eine enge Verbindung gebracht.

 

Soziales Seminar – Den Menschen im Blick

Image

Psychologie, Kultur und Literatur in ihrer breiten Vielfalt an Themen sind die Kernbereiche der fortlaufenden Vorlesungs- und Seminarreihe „Soziales Seminar“ des Münchner Bildungswerks.

Derzeit werden Vorträge zum Bereich der Logotherapie, der „Dritten Wiener Schule“ der Psychotherapie nach Viktor E. Frankl (1905 – 1997), in Kooperation mit dem Süddeutschen Institut für Logotherapie sowie Vorlesungszyklen zu Psychologie und Literaturwissenschaft im Lichte europäischer Kolonialgeschichte angeboten.

Ausgewiesene Experten bieten in einem Herbst- und einem Frühjahrsprogramm einen Vorlesungszyklus in den drei genannten Bereichen von je fünf Einheiten.

Ein Seminartag pro Zyklus ergänzt die Themenpalette. Hier kommen aktuelle Themen aus Gesellschaft, Philosophie und Theologie sowie Psychologie vertieft zur Sprache und regen fächerübergreifend zur Auseinandersetzung und Diskussion an.

In den Räumen der Pfarrei und des Benediktinerklosters St. Bonifaz hat das Soziale Seminar eine neue räumliche Heimat gefunden. Es gibt ein Frühjahrs- und ein Herbstsemester.

Psychologie: Parsival - die Geschichte eines alten Entwicklungsweges - Teil II

5 - teilige Reihe ab 14. Januar 2019 - Referent: Robert Bögle, Dipl.-Psych.                                                   <zur Anmeldung>

Logotherapie: Über das trotz allem vorhandene Gute und Sinnvolle in unserem Leben

5- teilige Reihe ab 25. Februar 2019 - Referent: Dr. Otto Zsok                                                                         <zur Anmeldung>

Literatur und Geschichte: Indigene Völker oder First Nations? - Am Beispiel Nord- und Mittelamerikast

5- teilige Reihe ab 28. März 2019 - Referent: Dr. Janos Riesz                                                                           <zur Anmeldung>

Seminartag: Ausgrabungen - Auf der Suche nach den kulturellen Wurzeln Europas

23. März 2019, Referenten: Robert Bögle, Dipl.-Psych. / Helmut Asam, Dipl. Ing. (FH)                               <zur Anmeldung>