Unsere nächsten Termine

 

Wer nichts weiß, muss alles glauben

Das Münchner Bildungswerk ist Deutschlands größte Einrichtung der katholischen Erwachsenenbildung. Es veranstaltet Führungen, Vorträge und Kurse zu den Bereichen Theologie und Ethik, Familien und Eltern, Integration und Migration, Freiwilliges Engagement, Senioren, Kunst und Kultur. Die Angebote stehen für alle offen. Über 100.000 Münchnerinnen und Münchner besuchen jährlich etwa 5.000 Veranstaltungen.

 

ImageImage

Image

 

Schönes und Schauriges

Der Alte Südliche Friedhof erzählt


Der einstige Pestfriedhof vor den
Toren der Stadt wurde im 19. Jh. Begräbnisort zahlreicher berühmter Persönlichkeiten. Wir erzählen Ihnen Geschichte und Geschichten rund um die letzte Ruhestätte von Künstlern, Forschern und Originalen.

 

Termin/Zeit Mo, 13.05., 17 Uhr Sa, 01.06., 17 Uhr Fr, 05.07., 17 Uhr / Sa, 27.07., 15 Uhr Sa, 10.08., 11 Uhr / Fr, 20.09., 17 Uhr Sa, 19.10., 11 Uhr

Dauer/Gebühr 90 Minuten

Treffpunkt Friedhofseingang am Stephansplatz

MVV U-Bahn Sendlinger Tor

Image

Image

Leben und Sterben

Geschichte und Geschichten
zum alten Südfiedhof


Der Alte Südfriedhof ist nicht nur eindrucksvolles Kulturdenkmal der Stadt, das durch die Gräber der vielen Berühmtheiten den Zeitgeist Münchens im 18. und 19. Jahrhundert widerspiegelt, sondern er bietet auch Einblick in die Friedhofs - und Begräbniskultur dieser Zeit.

 

Termin/Zeit Do, 25.06., 17.00 bis 19.30 Uhr

Dauer 150 Minuten

Treffpunkt: Münchner Bildungswerk
Dachauer Str. 5

MVV Hauptbahnhof

 

> zur Anmeldung

Image

 

Kirche und Prominenz

St. Georg und der alte Bogenhausener Friedhof


Große Künstlerpersönlichkeiten wie Johann B. Straub und Ignaz Günther schufen die Innen-ausstattung. Doch die meiste Aufmerksamkeit gilt dem idyllischen Friedhof, der heute als Prominentenfriedhof
gilt.

 

Termin/Zeit Mi, 15.05., 17 Uhr Mi, 17.07., 17 Uhr / Mi, 04.09., 16 Uhr

Dauer/Gebühr 90 Minuten

Treffpunkt St. Georg, Eingangsbereich

MVV Tram 16 oder 18

Image

 

Der Winthirfriedhof

Ein Stück Neuhausener Kulturgeschichte


Der Winthirfriedhof, erstmals 1315 urkundlich erwähnt, ist ein typischer bayerischer Kirchen-friedhof, der im 19. Jahrhundert erweitert wurde. Einige hier bestattete Persönlichkeiten ehrte die Stadt München dadurch, dass nach ihnen Straßen benannt wurden: Franz Anton Bustelli, Peter Dörfler, Oskar von Miller, Johann Babtist Stiglmaier d. J.

 

Termin/Zeit Sa, 04.05., 11 Uhr


Dauer/Gebühr 60 Minuten

 

Treffpunkt: Winthirfriedhof an der Winthirkapelle, Winthirstr. 15

MVV U1/U2 Rotkreuzplatz

Image

 

Maria Thalkirchen

Wallfahrtskirche und Friedhof


Idyllisch an der Isar liegt die alte Wallfahrtskirche
Maria Thalkirchen, berühmt
ist ihre kostbare Ausstattung und ihre Bedeutung als
Wallfahrtsort. Doch auch der ehemalige Dorffriedhof bietet
mit seinen Grabmälern, die zum Teil ins 16. Jahrhundert
zurückgehen Sehenswertes.

 

Termin/Zeit Do, 23.05., 15 Uhr

Dauer 60 Minuten

Treffpunkt: Kirche, unter der Orgelempore

MVV U3 Thalkirchen (Tierpark)