Ein weit verzweigtes Königshaus

Führungen zur herzoglichen und adalbertinischen Linie der Wittelsbacher

Im 19. Jahrhundert teilt sich das bayerische Königshaus in drei bis heute fortbestehende Linien. In zwei Führungen werden Personen und Wohnorte der nicht regierenden Seitenlinien näher beleuchtet: Kaiserin Sisi, ihr Vater, der "Zither-Maxl" und ihr als Augenarzt berühmt gewordener Bruder Carl Theodor aus dem herzoglichen Familienzweig sowie die adalbertinische Linie mit ihren außergewöhnlichen Persönlichkeiten. Neben der Architektur werden Photographien und ausgewählte Briefzitate das Leben dieser Prinzen und Prinzessinnen vor Ort illustrieren.

1. Treffpunkt: Denkmal König Ludwig I, Odeonsplatz
2. Treffpunkt: Schloss Nymphenburg, vor der Freitreppe (Stadtseite)

Samstag, 24.04.2021, von 14.00-15.30 Uhr
Sonntag, 25.04.2021, von 14.00-15.30 Uhr
Veranstaltungsort: Reiterdenkmal Ludwig I, Odeonsplatz/Ludwigstr., 80539 München
Kursgebühr 22,00 €
Referent Neven Denhauser
<< Zurück