Wohnen mit leichtem Gepäck

Ballast abwerfen und sich kleiner setzen

Während des Shutdowns haben viele Menschen ihre Wohnungen und Keller aufgeräumt - und dabei feststellen müssen, dass sie oft zu viel von Vielem haben. Auch beim Thema "Wohnen im Alter", vor allem bei dem Wunsch, sich kleiner zu setzen, gilt es, Ballast abzuwerfen und sich - oft schweren Herzens - von Dingen zu trennen, die einem lieb und teuer sind. Wohin mit all den Sachen? Brauche ich wirklich alles, was ich habe?
An diesem Tag laden wir Sie zu einem Erfahrungs- und Ideenaustausch ein. Es wird dabei nicht nur um Entrümpelung, Verschenken und Vererben gehen, sondern auch um die Frage, was genau wir brauchen, um im Alter zufrieden leben und wohnen zu können. Wie viel Platz und wie viel Gestaltungsraum brauchen wir für uns allein, und wie viel Platz und Gestaltungsraum brauchen wir für ein attraktives Gemeinschaftsleben in unserer Nachbarschaft und in unserem Wohnumfeld?
Dieses Seminar ist Teil des Projekts Werkstatt Wohnen 50plus.

Termin: Samstag, 24.10.2020 von 10.00-17.00 Uhr
Veranstaltungsort: ASZ Westpark, Garmischer Str. 209, 81373 München
Kursgebühr 30,00 €
Kursleitung Karin Wimmer-Billeter,
Referentin Karin Nell
<< Zurück