Mit dem Tod der anderen muss man leben

Angehörige als Mitbetroffene

Angehörige können nicht nur eine wichtige Ressource für den erkrankten Menschen sein, sondern sind selbst auch Betroffene. Mit welchen Themen und Herausforderungen sind Angehörige konfrontiert und wie können sie bedürfnisorientiert unterstützt werden? Die Situation von Angehörigen, die einen Demenzerkrankten begleiten, wird dabei besonders in den Blick genommen.
Termin: Montag, 22.03.2021 von 09.30-17.00 Uhr
Veranstaltungsort: Pfarrheim St. Anna, Franziskussaal
ermäßigt für Ehrenamtliche 25,00 €
Kursgebühr 55,00 €
Ref. Jutta Schriever
<< Zurück